UG 21 - Hessisches Bergland

Kontakt:

Büro:
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Birgit Beermann, Diplom Biologin
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Typ* (70% Gräser-30% Kräuter)SaatstärkePreis/kgInhalt
Grundmischung (FLL RSM Regio) 5 g/m², bei Erosionsgefahr 7 g/m²** 52,22 € zzgl. 7% MwSt  → PDF
mager sauer (FLL RSM Regio) 5 g/m², bei Erosionsgefahr 7 g/m²** 45,50 € zzgl. 7% MwSt  → PDF
mager basisch (FLL RSM Regio) 5 g/m², bei Erosionsgefahr 7 g/m²** 45,22 € zzgl. 7% MwSt  → PDF
Feuchtwiese (FLL RSM Regio) 5 g/m², bei Erosionsgefahr 7 g/m²** 73,22 € zzgl. 7% MwSt  → PDF
Ufermischung (FLL RSM Regio) 5 g/m², bei Erosionsgefahr 7 g/m²** 76,16 € zzgl. 7% MwSt  → PDF
Böschung 5 g/m², bei Erosionsgefahr 7 g/m²** 33,60 € zzgl. 7% MwSt  → PDF
Feldrain und Saum 1 g/m² 96,60 € zzgl. 7% MwSt  → PDF

Abweichende Mischungszusammensetzungen (z.B. 50% Gräser - 50% Kräuter) auf Anfrage!
** bei Erosionsgefahr wird eine zusätzliche Ammensaat (2 g/m², z.B. Roggentrespe) empfohlen.

 
* Kurzbeschreibung der Mischungstypen
Grundmischung Frischwiese für Standorte ohne extreme Ausprägung
mager sauer
Magerwiese/ -rasen für trockene Mager-Standorte, Boden-pH mäßig bis stark sauer
mager basisch
Magerwiese/ -rasen für trockene Mager-Standorte, Boden-pH alkalisch, Kalk
Feuchtwiese für feuchte bis nasse Standorte
Ufermischung zur Entwicklung einer hochstaudenreichen Feuchtwiese im Uferbereich
Böschung zur Begrünung von Böschungslagen mit gebietsheimischem Saatgut, v.a. im Straßenbau
Feldrain und Saum zur Anlage von mehrjährigen bis dauerhaften Blühstreifen in der Kulturlandschaft

 

>> allgemeine Informationen zu unserem Regiosaatgut

 

<< zurück zur Regionsauswahl