Saaten Zeller

Regelsaatgutmischung 8 (RSM 8)

Artenreiche, in Varianten vorliegende Saatgutmischung für Extensivgründland. Nichtregional!

Varianten
RSM 8.1.1 Grundmischung für Standorte ohne extreme Ausprägung
RSM 8.1.2 für ausgeprägte Mager-Standorte, mäßig bis stark sauer
RSM 8.1.3 für ausgeprägte Mager-Standorte, neutral-alkalisch, Kalk
RSM 8.1.4 für Halb- und Teilschatten

Mischungsverhältnis: 70% Gräser / 30% Kräuter.
Bei Erosionsgefahr 85% Gräser / 15% Kräuter

Kurzübersicht
Standzeit: dauerhafte wiesenartige Ansaaten
Pflege: 1-3 Schnitte pro Jahr, Schnitthöhe 5-10 cm
Aussaatmenge: 5 g/m², bei Erosionsgefahr 15 g/m²
Preise (netto, zzgl. Versand):
RSM 8.1.1 42,50 €/kg(70/30) bzw. 25,- €/kg (85/15)
RSM 8.1.2 42,50 €/kg(70/30) bzw. 25,- €/kg (85/15)
RSM 8.1.3 42,50 €/kg(70/30) bzw. 25,- €/kg (85/15)
RSM 8.1.4 42,50 €/kg(70/30) bzw. 25,- €/kg (85/15)

 

Hinweis: Verwenden Sie nach Möglichkeit unsere Regiosaatgut-Mischungen! Diese sind in der Artenzusammensetzung auf die einzelnen Herkunftsregionen abgestimmt und enthalten Saatgut, das aus den jeweiligen Herkunftsregionen stammt. Unter naturschutzfachlichen Gesichtspunkten sind die Regiosaatgut-Mischungen vorzuziehen!

Wichtig: Es gibt keine RSM 8 Mischungen mit regionalem Saatgut! Die von der FLL empfohlenen Regiosaatgut-Mischungen, die die nichtregionalen RSM 8 Mischungen (sowie auch die RSM 7 Mischungen) ersetzen sollen, heißen "RSM Regio". Diese Mischungen finden Sie →hier.

 

Zusatzoption: Ansaathilfe Sojaschrot

Für eine gleichmäßige Verteilung auf der Ansaatfläche ist die Vermengung des Saatguts mit Ansaathilfe wichtig.
In der Regel wird das Saatgut mit der Ansaathilfe auf 10 g/m² gestreckt.
Sie können bei uns Sojaschrot (gentechnikfrei) als Ansaathilfe mitbestellen.
Unter 10 kg der jeweiligen Saatgutposition wird das Sojaschrot von uns separat mitgeliefert, ab 10 kg mischen wird das Sojaschrot firmenseits in das Saatgut ein.

Preis für Sojaschrot: 0,90 €/kg (netto)