Veitshöchheimer Sommerblumenwiesen 

Bunte Wiesen aus Sommerblumen

Attraktive Sommerblumenflächen lassen sich nicht nur durch Pflanzung vorkultivierter Arten sondern auch durch Aussaat geeigneter Saatgutmischungen anlegen.
An der Abteilung Landespflege der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau wurden Methoden entwickelt, um solche Flächen kostengünstig und mit möglichst wenig Pflegeaufwand zu etablieren.

Im öffentlichen Grün können Sommerblumenaussaaten eine preiswerte Alternative zu Wechselpflanzungen darstellen. Auch im Hausgarten kann schnell eine bunte Blütenpracht entstehen – vor allem dort, wo eine Fläche vorübergehend keine anderweitige Nutzung erfährt oder der Garten noch nicht dauerhaft angelegt ist. Der Charakter dieser Flächen erinnert an eine bunte Wiese.

Nach der Ansaat ab Mitte April dauert es ca. 6 bis 8 Wochen bis zum Blühbeginn. Danach entwickeln sich unermüdlich neue Blüten, von denen einige bis zum ersten Frost durchhalten. Da die verwendeten Pflanzen nur einjährig sind, werden die Wiesen im Spätherbst abgemäht und in jedem Frühjahr neu angelegt.

Erhältlich in den 3 Varianten

> Sommertöne

> Gelbtöne

> Pastelltöne

Kurzübersicht
Standzeit: 1 Jahr
Pflege: bis zum Aufgang feucht halten
Aussaatmenge: 1 g/m² = 10 kg/ha
Preis (netto, zzgl. Versand) siehe jeweilige Mischung
 

Für detaillierte
Informationen
hier klicken

 

 

 

Additional information