Saaten Zeller

Veitshöchheimer Bienenweide

Artenreiche und ausdauernde Bienenweide. Auch als Hummelweide und Schmetterlingsweide einsetzbar

Die Veitshöchheimer Bienenweide ist in 3 Varianten erhältlich

Süd: Angepasste Artenauswahl für den Süden Deutschlands (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen)
Nord-West: Angepasste Artenauswahl für den Nordwesten Deutschlands (Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen)
Nord-Ost: Angepasste Artenauswahl für den Nordosten Deutschlands (Mecklenburg Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt und Sachsen)

Bienenweiden sind in den ausgeräumten Agrarlandschaften von heute ein Muss, um Bienen, Hummeln und Schmetterlingen ausreichend Nahrungsangebot über das ganze Jahr zu bieten.

Unsere Saatgut-Mischung Veitshöchheimer Bienenweide leistet hierzu einen wertvollen Beitrag. Zigfach getestet garantiert sie die Nahrungsversorgung der so ungemein nützlichen Insekten.

Die Mischung besteht aus ausgesuchten, einjährigen und mehrjährigen Wildkräutern, die der Veitshöchheimer Bienenweide mit ihrer Blühfreudigkeit und einem reichen Nektar- und Pollenangebot von April bis November ihren besonderen Wert verleihen.

Vielfalt ist Trumpf bei Bienenweiden: die Insekten bevorzugen artenreiche Flächen vor Flächen mit nur wenigen Futterarten. Bienen, Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge und Schwebfliegen tummeln sich auf der bunten Vielfalt.

Eigenschaften und Vorzüge der Veitshöchheimer Bienenweide:

  • Blütenreich, aus über 40 Wild- und Kulturarten.
  • Die Zusammenstellung der Saatgut-Mischung basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erfahrungen der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau Veitshöchheim.
  • Zusammengesetzt aus blühfreudigen einjährigen Kulturarten, zweijährigen Wild- und Kulturpflanzen und langlebigen Wildstauden, die eine lange Lebensdauer der Bienenweide gewährleisten.
  • Diese Bienenweide ist optisch sehr ansprechend und trägt zu einem Imagegewinn für die Agrarlandschaft bei.
  • Blühdauer von April bis November.
  • Reichhaltiges Blütenangebot aus Trachtpflanzen; das bedeutet energiereicher Nektar für Bienen, Hummeln und Schmetterlingen und viel Pollen für die Proteinversorgung der Brut.
  • Wertvoller Lebensraum für Bodenbrüter, insbesondere während der Jungtieraufzucht.
  • Bezaubernder Blütenflor, der jede Gemarkung bereichert und durch den Kräuterreichtum wertvolle Zutaten für die Küche bietet.
  • Die Aussaat unserer Bienenweide rentiert sich um ein Vielfaches: Sie hilft starke und leistungsfähige Bienenvölker aufzubauen, die im Gegenzug Obstbäume, Beerensträucher und viele Nutzpflanzen bestäuben und nebenbei einen aromatischen Honig erzeugen.
  • Geeignet für stillgelegte Ackerflächen / Ackerbrachen, Wegraine, Ackerränder, Schutzstreifen, Ausgleichsflächen, Ökokontoflächen, Brachen in Wohn- und Gewerbegebieten, für Gärten und Parkanlagen.

Kurzübersicht
Standzeit: bis 5 Jahre
Pflege: Keine. Mulch- oder Pflegeschnitt bei Bedarf im Frühjahr vor dem Neuaustrieb
Aussaatmenge: 1 g/m² = 10 kg/ha
Preis (netto, zzgl. Versand) 30,- €/kg

 

Zusatzoption: Ansaathilfe Sojaschrot

Für eine gleichmäßige Verteilung auf der Ansaatfläche ist die Vermengung des Saatguts mit Ansaathilfe wichtig.
In der Regel wird das Saatgut mit der Ansaathilfe auf 10 g/m² gestreckt.
Sie können bei uns Sojaschrot (gentechnikfrei) als Ansaathilfe mitbestellen.
Unter 10 kg der jeweiligen Saatgutposition wird das Sojaschrot von uns separat mitgeliefert, ab 10 kg mischen wird das Sojaschrot firmenseits in das Saatgut ein.

Preis für Sojaschrot: 0,90 €/kg (netto)

 Bildergalerie Veitshöchheimer Bienenweide