Saaten Zeller

04.06.2020 Mit Regiosaatgutmischungen von Saaten Zeller auf der sicheren Seite

Mit Regiosaatgutmischungen von Saaten Zeller sind Sie immer auf der sicheren Seite. Unsere zertifizierten Regiosaatgutmischungen (RegioZert®) für die Ursprungsgebiete 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 9, 11, 12, 16, 17 und 21 enthalten ausschließlich gebietseigene Herkünfte auf Grundlage der 22 Ursprungsregionen und ausschließlich Arten der Positivlisten Regiosaatgut (Beachtung des Artenfilter Regiosaatgut).

Die artenreichen Mischungen kombinieren in einzigartiger Weise die Erfüllung ingenieurbiologischer Ansprüche (Böschungssicherung, Erosionsschutz) mit naturschutzfachlichen Zielen (Anlage mesophilen Grünlands, Förderung der Insektenvielfalt), sie dürfen ohne vorherige Genehmigung auch in der freien Natur ausgebracht werden (§ 40 BNatSchG).

Weiterlesen: Mit Regiosaatgutmischungen von Saaten Zeller auf der sicheren Seite

09.07.2019 Fach- und Sammelexkursion der Firma Saaten-Zeller auf die Schwäbische Alb und in das Südliche Alpenvorland

Die Fach- und Sammelexkursion führte dieses Jahr vom 24.6. bis 28.6.2019 auf die Schwäbische Alb (Ursprungsgebiet 13) und in das Südliche Alpenvorland (Ursprungsgebiet 17). Im Rahmen der fünftägigen Exkursion wurden Aufsammlungen von regionalem Ursprungssaatgut für die Vermehrung auf ausgewählten Spenderflächen im  Landkreis Reutlingen und im Alb-Donau-Kreis zur Erweiterung der Saatgutproduktion in den genannten Regionen durchgeführt.

Weiterlesen: Fach- und Sammelexkursion auf die Schwäbische Alb und das Südliche Alpenvorland

23.06.2019 Landwirtschaftsministerin besucht Produktionsstandort Bienenbüttel

Die Niedersächsische Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast informierte sich am 12.06.2019 auf dem Hof Hartig in Bienenbüttel über die Produktion von Wildpflanzensaatgut. Dort werden auf ca. 120 Hektar Saatgut für Regiosaatgut-Mischungen und Landwirtschaftliche Mischungen (Agrarökologische Maßnahmen, Biogas aus Wildpflanzen) für die Fa. Saaten Zeller produziert.

Weiterlesen: Landwirtschaftsministerin besucht Produktionsstandort Bienenbüttel

08.11.2018 Wissenschaftler empfehlen Sammelstrategie des von Saaten Zeller favorisierten Regiosaatgut-Konzeptes

Eine Gruppe namhafter Wissenschaftler der Universitäten Münster, Tübingen und Hannover, der TU München und des UFZ Halle schlägt vor, bei der Gewinnung von Saatgutchargen für die Wiederherstellung artenreicher Ökosysteme mehrere Populationen aus definierten Herkunftsgebieten aufzusammeln und diese vor der Ausbringung bzw. vor der Vermehrung zu vermischen (regional admixture provenancing). Diese aus dem Regiosaatgut-Konzept von Prof. Dr. Prasse et al. übernommene Strategie wird von Saaten Zeller bereits seit 10 Jahren angewandt.

Weiterlesen: Wissenschaftler empfehlen Sammelstrategie des von Saaten Zeller favorisierten Regiosaatgut-Konzepts

16.07.2018 Feldtag in Bienenbüttel

Etwa 80 TeilnehmerInnen von Behörden, Saatgutfirmen, Naturschutzverbänden, Planungsbüros, Universitäten, Medien und aus der Landwirtschaft besuchten am 28.06.2018 unseren Feldtag in Bienenbüttel.

Weiterlesen: Feldtag Bienenbüttel

DatenschutzerklärungOKZur optimalen Gestaltung und fortlaufenden Verbesserung der Inhalte werden auf dieser Seite Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.